Taufe im bayerischen Bad Kissingen – Was schenke ich?

taufe katholisch

Am letzten Wochenende waren wir zur Taufe des Sohnes meiner Schwester eingeladen und es war ein wunderschönes Fest. Bei bestem Wetter konnten wir die Stadt Bad Kissingen und den Anlass in vollen Zügen genießen. Für mich war es erst die dritte Taufe, aber diese Taufe werde ich in besonders schöner Erinnerung behalten und dazu trägt auch die Wahl meines Taufgeschenkes bei.

Meine Schwester hat sich für die Taufe ihres Sohnes ganz speziell für diesen Ort entschieden, da sie dort vor 3 Jahren getraut wurde und daher eine enge Verbindung zu Bad Kissingen und dem besonderen Flair des Kurortes besitzt. Wer schon mal in Bad Kissingen durch den Kurgarten, den Rosengarten oder den Regentenbau gegangen ist, der wird dieses besondere Flair bestätigen können.  Zur Taufe wurden im Vorfeld rund 50 Personen aus Familie und Freundeskreis eingeladen und es gab erfreulicherweise keine einzige Absage. Wir konnten uns also auf einen Tag mit vielen bekannten Gesichtern freuen 😉

Die Taufe selber wurde in der ST. Jakobus Kirche abgehalten und ich war begeistert von der Lockerheit und der offenen Worte des Geistlichen. Es wurde eine sehr individuelle und persönliche Messe und es gab sogar den ein oder anderen Lacher. Das war Kirche so, wie man sie sich immer wünscht! Insgesamt hat die taufe nicht länger als 45 Minuten gedauert und danach ging es direkt zu Kaffee und Kuchen in eine nettes Cafe in der Altstadt von Bad Kissingen. Neben dem Sakrament und der anschließenden Feier spielt auch immer die Frage „Was schenke ich dem Taufkind?“ eine große Rolle. man macht sich im Vorfeld Gedanken und möchte gerne einen optimalen Mix aus persönlicher Erinnerung und dem Anlass angemessen treffen.

Das passende Geschenk zur Taufe

Wir haben uns natürlich dazu im Vorfeld informiert und auch Erfahrungen im Internet gelesen. Dabei reichten die Ideen von Gutscheinen bis zum Sparkonto bei der regionalen Sparkasse 😉 Irgendwann habe ich mich dann mit Taufschmuck und Schmuck für Kinder auseinandergesetzt und mich für ein Geschenk aus dieser „Abteilung“ entschieden. Doch was genau sollte es an Schmuck werden? Nach einigen Vergleichen nahm ich dann Taufbänder und Taufketten in die engere Auswahl und konnte mich zunächst schwer entscheiden. Optisch gefielen mir beide Varianten sehr gut, wobei die Entscheidung dann schließlich auf eine Taufkette fiel. Taufketten bieten den Vorteil, dass sie viele Jahre getragen werden können und sich die Kette von der Größe erweitern lassen. Taufketten werden selbst von menschen im Erwachsenenalter noch gerne getragen. Daher sollte man bei der Wahl des Anhängers, ruhig auf die etwas schlichtere Variante setzen. das ist aber auch nur mein persönlicher Geschmack und andere Leute werden eine kindliche Taufkette bevorzugen.

Im Internet kann man sich zu Taufketten schon einen sehr guten Überblick verschaffen und es gibt eine große und vielfältige Auswahl. Zu empfehlen ist in diesem Zusammenhang der Shop von Samavaya.de . Dort hat man die Wahl zwischen verschiedenen Materialien und Ausführungen, wobei ich mich für einen Mix aus Gold/Silber entschieden habe. Ebenfalls kann man sich für die passende Ausführung entscheiden. Beliebte Ausführungen von Taufketten sind dabei Schutzengel, Taufringe oder eine Variante mit Kreuz. Die persönliche Note bekommen Taufketten durch die personalisierte Gravur und machen dieses Geschenk zu einer bleibenden Erinnerung. Neben Datum und Name, sind auch kleine Botschaften ohne Probleme möglich.

taufkette kaufen

Als Fazit kann ich sagen, dass wir einen wunderschönen Tag in Bad Kissingen verbracht haben und unser Geschenk genau den Geschmack der Eltern(und hoffentlich auch Kindes) getroffen hat. Wir haben uns lange im Internet zu Geschenken zur Taufe informiert, doch es hat sich absolut gelohnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *