Wie findet man das passende Spielzeug?

spielzeug aus holz

Die ersten drei Jahre sind sehr prägend für Kinder. Hier durchleben sie eine sehr schnelle Entwicklung bezüglich ihrer Motorik, Wahrnehmung, Koordination und Kognition und legen so die Basis für ihre Zukunft. Damit sich die Kinder richtig entwickeln können, benötigen sie entsprechend die passende Umgebung. Zu der passenden Umgebung des Kindes gehört vor allem auch pädagogisch wertvolles Spielzeug. Denn die richtigen Spielzeuge fördern Kinder auf spielerische Weise in ihrer Entwicklung. gerade im Netz findet man jede Menge Spielzeug für jeden Bedarf und jede Altersgruppe.

Pädagogisch wertvolles Spielzeug

In den ersten drei Jahren stellen Kinder das Grundgerüst auf, welches ihr Leben später in vielen Weisen bestimmt. Neben den motorischen Fähigkeiten erlenen sie das Sprechen, soziale Komponenten sowie wichtige Gedankenprozesse. Aus diesem Grund sollten Kleinkinder von Beginn an durch das richtige Spielzeug gefördert werden. Gerade Spielzeug, welches pädagogisch wertvoll ist, eignet sich als guter Begleiter. Es umfasst viele wichtige Eigenschaften, welche die Entwicklung im Kindheitsalter entscheidend unterstützen.

spielzeug einsenbahn

Kriterien von pädagogisch wertvollen Spielzeug

Für pädagogisch wertvolles Spielzeug werden sehr robuste und hochwertige Materialien verwendet, um eine lange Haltbarkeit zu garantieren. Denn wenn ein Spielzeug beim Spielen schnell kaputtgeht, wird dadurch Frustration in dem Kind ausgelöst, welches den Spiel- und Spaßprozess verhindert. Besonders Naturmaterialien wie Holz sind hier sehr gefragt. Denn neben dem Spiel- und Lerneffekt kann das Kind durch diese Materialien aus der Natur diese näher kennenlernen. Die Auseinandersetzung in der Natur ist in jedem Alter ein wichtiger Prozess.

Die Spielzeuge sollten dem Alter des Kindes entsprechend ausgewählt werden. Ist das Kind in seiner Entwicklung noch nicht so weit, kann das Spielzeug es überfordern. Ähnlich sieht es andersrum aus: Wenn das Kind keine neuen Anregungen erhält, um seine Entwicklung zu erweitern, ist es unterfordert. In beiden Situationen kann dies negative Gefühle auslösen. Demnach sollte das Spielzeug einerseits nach der Altersempfehlung, andererseits jedoch auch nach der individuellen Entwicklung des Kindes ausgewählt werden. Dabei sollten verschiedene Bereiche des Kindes gefördert werden. Damit ein Spielzeug attraktiv erscheint, muss es auch so aussehen: Das bedeutet bunte Farbvielfalt in genau der richtigen Menge. Achten Sie darauf, ob es sich wirklich um unbedenkliche Farben handelt. Denn Spielzeuge werden gerade in den ersten Jahren gerne von Kindern in den Mund genommen.

kindergarten spielzeug

Attraktiv sollte das Spielzeug nicht nur vom Aussehen her sein, denn auch dann verlieren Kinder schnell die Lust daran. Vielmehr muss es auch ein richtiges Ziel haben. Und nicht nur das: Ein Spielzeug bleibt länger interessant, wenn es über den eigentlichen Zweck auch hinaus verwendet werden kann. Die Kinder müssen dabei die Möglichkeit haben, das Spielzeug in einem anderen Zusammenhang zu verwenden. Das hilft dabei, ihre eigene Fantasie zu fördern und die Kreativität anzuregen.

Diese Fragen helfen Ihnen bei der Wahl eines geeigneten Spielzeugs:

  • Entspricht das Spielzeug dem Alter und der Entwicklung des Kindes?
  • Welche Bereiche werden durch das Spielzeug gefördert?
  • Ist das Spielzeug interessant gestaltet?
  • Sind Kinder in der Lage, mit dem Spielzeug ohne fremde Hilfe zu spielen?
  • Birgt das Spielzeug Gefahren, beispielsweise durch Farbe oder Verarbeitung?

Passendes Spielzeug für die ersten drei Jahre

Wie bereits erwähnt ist es wichtig, Kindern Spielzeuge zu bieten, welche dem Alter entsprechen. Darüber hinaus sollten Sie sich bei der Wahl des Spielzeugs darüber im Klaren sein, dass jedes Kind sein eigenes Entwicklungstempo hat. So kann es vorkommen, dass Kinder im selben Alter dennoch unterschiedliche Förderungen benötigen. Viele Online-Shops haben bereits ein großes Angebot mit vielen pädagogisch wertvollen Spielzeugen. Im Folgenden erhalten Sie eine grobe Übersicht, welche Entwicklungsstufen in welchem Alter durchlaufen und wie sie am besten gefördert werden.

Spielzeug ab 0 Jahren

In den ersten Wochen bilden die Eltern des Babys noch den Mittelpunkt. Erst danach fängt das Kind an, sich für die Umgebung zu interessieren. Dies ist der Zeitpunkt, an dem Sie bereits mit erstem Spielzeug ansetzen können. Als sinnvoll stellt sich hier vor allem Spielzeug zum Greifen oder Fühlen heraus, um dadurch verschiedene Reflexe der Babys zu fördern. Hier kann das Kleinkind üben, erste gezielte Bewegungen auszuführen wie etwa das Greifen. Ideal eignet sich Spielzeug, welches mehrere Sinne in Anspruch nimmt und diese gleichzeitig fördern kann, ohne jedoch das Kind mit Reizen zu überfluten. Viele Eltern setzen dafür beispielsweise einen Spielbogen ein, der zum Betrachten, Tasten, Greifen und Hören anregt.

Spielzeug für Einjährige

Nach dem ersten Jahr können viele Kleinkinder bereits krabbeln, sitzen und auch stehen. Dies eröffnet den Kindern eine Vielzahl an neuer Möglichkeiten, die Welt zu erkunden und entdecken. Das Laufen erlernen Kinder daraufhin rasant zwischen dem 12. und dem 18. Lebensmonat. Hier eignen sich beispielsweise Lauflernwagen, an denen sich das Kind stützen kann. Dadurch fällt es dem Kind leichter, sein Gleichgewicht zu halten, und es kann sich auf die Gehbewegungen konzentrieren.

Kinderspielzeug für Zweijährige

Mit zwei Jahren sind Kinder bereits sehr mobil, viel sicherer in ihren Bewegungen und erfahren eine rasante Entwicklung ihrer motorischen Fähigkeiten. Zu den beliebten Beschäftigungen von Zweijährigen zählen unter anderem auch Spielzeuge zum Stecken, Stapeln und Bauen. Durch die farbenfrohen Spielzeuge mit unterschiedlichen Formen erfahren sie eine Entwicklung in Bezug auf die Farb- und Formunterscheidungen. Auch das Rollenspiel gewinnt zunehmend an Bedeutung und hilft den Kindern, ihre sozialen Kompetenzen zu fördern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *