Der 1. Schultag naht ;)

schultüte einschulung

Moin in die Runde!

Die Osterferien sind nun schon wieder eine Woche passe und so langsam geht es in Richtung Sommer. Sommer heißt für uns in diesem Jahr Einschulung + 1. Klasse = i-Dötzchen! Wer diesen Weg schon hinter sich hat, der wird wissen was es da alles zu regeln gibt und dass die Spannung bei der Tochter von Tag zu Tag steigt.

Vom Kindergarten zur Grundschule

Gerade einmal 3 Jahre sind nun vergangen und nun stehen wir mit unserer Tochter vor dem nächsten großen Schritt und ab August ist sie nun nicht mehr Kindergarten- sonder Schulkind. Drei Jahre, die wie im Flug an mir vorbei geflogen sind… Für mich ist meine Tochter immer noch das kleine Mädchen, aber ich muss mich jeden Tag mehr daran gewöhnen, dass sie langsam aber sicher ein Stück erwachsener und selbstständiger wird. Mit dem Alter steigen auch die Bedürfnisse der Kinder und in diesem Moment sollte man immer ein gewisses Maß an Sparsamkeit und Vernunft an den Tag legen. Durch Fernsehen, Internet und auch Freunde werden Wünsche geweckt, die nicht immer erfüllt werden können.

einschulung

Schulkinder sind teuer

Bevor der erste Schultag beginnt, gilt es organisatorische Dinge zu klären und das Kind mit den nötigen Dingen auszustatten. Ich kannte das ja noch aus meiner eigenen Schulzeit, aber die Dimensionen sind heute etwas anders. Zu meiner Zeit gab es Marken wie Scout, Amigo usw und man empfand die Markenprodukte damals schon als teuer. Heute wird den Eltern suggeriert, dass sie den Kindern optimale Voraussetzungen schon mit dem Tornister, dem Turnbeutel und dem Etui mit auf den Weg geben. Das ist ja vielleicht auch alles nicht zu 100% verkehrt, aber die Preise dafür sind auch deutlich entfernt von „günstig“. Da kann man für einen ergonomischen Rucksack schnell mal 200€ ausgeben.

schultüten am baum

Der „Baumschmuck“ unserer Grundschule im letzten Jahr

Gesundes Mittelmaß und individuelle Produkte die Freude bringen

Wir haben uns nun für einen Rucksack aus dem mittleren Preissegment entschieden und haben damit wohl eine gute Wahl getroffen. Durch ein bisschen Recherche im Internet findet man da auch schnell deutlich günstigere Preise. Wir haben dabei nicht an wichtigen Dingen gespart, wollten es aber auch nicht übertreiben. In erster Linie soll der Schulrucksack die beste Funktionalität bieten, sich durch moderne Optik ergänzen und kein Statussymbol der Kinder sein. Neben dem Schulrucksack haben wir unserer Tochter auch schon ein Set aus Brotdose und Trinkflasche zum Schulanfang gekauft. Der Clou an dem Set ist die Möglichkeit der Personalisierung. Flasche und auch Dose sind mit dem namen meiner Tochter bedruckt und werden Teil der Schultüte.
Ich hoffe die Überraschung wird gelingen 😉 Ich werde Euch von dem weiteren Verlauf des „Einschulungsmarathon“ berichten. Fortsetzung folgt…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *